Aus- und Weiterbildung mit Tradition

Ausbildung aus Überzeugung

Ausbildung aus Überzeugung

Aus- und Weiterbildung besitzt in der Philosophie der Pneuhage Unternehmensgruppe seit jeher einen hohen Stellenwert.

Seit vielen Jahren sind in der Regel mehr als zehn Prozent der rund 1300 Mitarbeiter in der Berufsausbildung. Zudem sind alle Mitarbeiter angehalten, sich entsprechend ihrer Tätigkeitsbereiche regelmäßig fortzubilden. Mehrere Schulungstage im Jahr sind bei Pneuhage nicht nur Kür, sondern willkommene Pflicht.


Soziales Engagement und Förderung

Die kontinuierliche Investition in qualifizierte Nachwuchskräfte und Mitarbeiter weckte schließlich fünfzig Jahre nach der Eröffnung des ersten Pneuhage Reifendienstes den Wunsch, auch im weiteren Umfeld des Unternehmens fördernd aktiv zu werden. Im Jubiläumsjahr 2003 entschied sich deshalb Peter Schütterle zur Gründung der Pneuhage Stiftung zur Förderung von Aus- und Weiterbildungsprojekten.

Vor dem Hintergrund der allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland trägt die Stiftung so ihren Teil dazu bei, der sozialen Verantwortung eines erfolgreichen mittelständischen Unternehmens gerecht zu werden.

Die Stiftung ist vom Regierungspräsidium als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Sie dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigt gemeinnützigen Zwecken.