Der Pneuhage Stiftungspreis

Würdigung herausragender Leistungen im dualen Studium

Das zehnjährige Förderjubiläum in 2014 war der Anlass für die Ausschreibung des ersten Pneuhage Stiftungspreises an der Dualen Hochschule in Karlsruhe. Dort engagiert sich die Pneuhage-Gruppe bereits seit den Anfängen mit Studienplätzen sowie mit der Förderung von Führungskräften als Dozenten.

Mit der Fortsetzung der Verleihung in 2015, 2016, 2017 und 2018 wurden bislang Bachelor-Absolventen aus fünf aufeinander folgenden Studienjahrgängen der Fachrichtung BWL-Handel für herausragende Leistungen bei gleichzeitigem sozialem Engagement prämiert.

Die Nominierung möglicher Empfänger erfolgte jedes durch den jeweiligen Studiengangsleiter.Die Preisträger wurden dann durch den Stiftungsvorstand ermittelt unter Berücksichtigung der Kriterien:

  • herausragende Studienleistungen
  • Originalität der Bachelorarbeit
  • besonderes Engagement zusätzlich zum Studium. 

Preisverleihungen

Im Abschlussjahrgang 2018 wurden an folgende Absolventen Preise verliehen:

  • Jennifer Butz (Platz 1 / 1.000 Euro)
  • Aline Huck (Platz 2 / 500 Euro)
  • Jörg Mascha (Platz 3 / 300 Euro)

 

Im Abschlussjahrgang 2017 konnten drei Preisträger die Jury überzeugen:

  • Eva Kalkbrenner (Platz 1 / 1.000 Euro)
  • Jennifer Aßmann (Platz 2 / 500 Euro)
  • Max Czemmel (Platz 3 / 300 Euro)

 

Die Anerkennung im Abschlussjahrgang 2016 durch die Jury erhielten:

  • Carina Bindewald (Platz 1 / 1.000 Euro)
  • Lukas Kaiser (Platz 2 / 500 Euro)
  • Luisa Epple (Platz 3 / 300 Euro)

weitere Infos siehe auch Pressemitteilungen


Verleihung des Pneuhage Stiftungspreises 2014 am 8. November 2014.
v.l.n.r. Prof. Dr. Matthias Mungenast (Pneuhage Stiftung), Leonard Budéus (Preisträger), Anna-Lena Zimmermann (Anerkennung), Peter Schütterle (Stiftungsvorstand), Laura Bublitz (Anerkennung), Prof. Dr. Bernhard Herold (DHBW)

Erste Verleihung des Stiftungspreises in 2014

Der erste mit 1.000 Euro dotierte Pneuhage Stiftungspreis wurde 2014 anlässlich der Absolventenfeier der DHBW am 8. November 2014 in der Stadthalle in Karlsruhe verliehen.

In allen Bereichen überzeugen konnte als Preisträger 2014 und Empfänger des Preisgeldes von 1.000 Euro Herr Leonard Wolfram Budéus.

Aufgrund ebenfalls sehr überzeugender Bewerbungen entschied der Stiftungsvorstand, zusätzlich zwei Anerkennungspreise dotiert mit Sachgeschenken zu vergeben an Anna-Lena Zimmermann und Laura Bublitz.

2015 wurde die Dotierung des Pneuhage Stiftungspreies auf drei Plätze mit entsprechendem Preisgeld erweitert. Zu den Platzierungen konnten wir Julia  Stiller (1.000 Euro für Platz 1), Katharina Julia Scholz (500 Euro für Platz 2) und Friederike von der Heyde (300 Euro für Platz 3) gratulieren.

Zusätzlich wurde aufgrund besonderer Leistungen während der Ausbildung mit einem 1/2 Krügerrand seitens der Stiftung ein Sonderpreis an Katrin Florence Lehmeier verliehen.


Wir bedanken uns bei allen Bewerbern für die Einreichungen zum Pneuhage Stiftungspreis und freuen uns auf die kommende Ausschreibung.